Edition Room 28
Edition Room 28

Welcome

Mit der Veröffentlichung des Theresienstädter Tagebuchs von Helga Pollak-Kinsky entstand 2014 die Edition Room 28. Diese verlegerische Aktivität ist ein Zweig der Room 28 Projects.

Helga Pollak-Kinsky

Mein Theresienstädter Tagebuch 1943-1944

und die Aufzeichnungen meines Vaters Otto Pollak

 

Mit historischen Fakten und Gesprächen mit Helga Kinsky ergänzt und herausgegeben von Hannelore Brenner. Mit einem

Nachwort von Peter Gstettner, Klagenfurt

 

Edition Room 28, Berlin, 2014
 

Hardcover, 288 Seiten, 16 Seiten Farbteil, zahlreiche Abbildungen. Ladenpreis D 22€/ A: 22,70€

ISBN 978-3-00-043804-2 

Das Ebook gibt es z.B. bei Ciando Ebooks bei Thalia, bei iTunes und allen gängigen Ebook-Stores wie amazon

ISBN: 9783000480706

Erschienen 2016

Evelina Merová

Lebenslauf auf einer Seite

Prag - Theresienstadt

Auschwitz-Birkenau - Leningrad

 

144 Seiten, zahlreiche Abbildungen

ISBN: 978-3-00-051933-8

Preis: 14,95 €

Mehr zum Buch über den folgenden Button:

Buch/Bücher bestellen

Beide Bücher sind im Buchmarkt erhältlich. Sie können auch Bücher direkt von Edition Room 28 bestellen.

Schreiben Sie ein Email an: edition@room28.de

Neuauflage in Planung:

Die Mädchen von Zimmer 28

Erstausgabe des Droemer Verlags, München, 2004

Im Jahre 2004 brachte der Droemer Verlag, München, die Erstausgabe von "Die Mädchen von Zimmer 28" heraus

 

2005 folgte eine Lizenzausgabe bei Weltbild, unverständlicherweise leider unter dem Titel: "Ich hoffe, dass wir uns irgendwo wiedersehen".

 

Das Knaur Taschenbuch folgte unter dem originalen Titel 2006.

2008 brachte der Aufbau Verlag eine Neuausgabe heraus.

 

Rest exemplare dieses buches sind über Edition Room 28 erhältlich.. Im Buchhandel ist das Buch vergriffen.

 

 

WeitereAusgaben in Tschechien, in den USA, in Polen und in Brasilien folgten.

 

Hier abgebildet die bei Schocken Books, New York, 2009 veröffentlichte englischsprachige Ausgabe. Sie ist noch im Buchhandel - auch als Hörbuch und als E-book-erhältlich.

Weitere Informationen über den Button:

Ausstellung: Die Mädchen von Zimmer 28, L 410 Theresienstadt

Tafel zu Brundibár. Ausslellung am 23.9.2004 in Schwerin.

Am 23. September 2004 eröffnete die Ausstellung in Schwerin, im Rahmen des Festivals "Verfemte Musik". Bis heute war sie in Deutschland an etwa 70 Orten zu sehen. Es entstanden Varianten in den Sprachen Tschechisch, Französisch und Englisch.

 

2014 eröffnete in Săo Paulo, Brasilien die Ausstellung "As Meninas do Quarto 28" in neuem Design. 'Es entstanden die "Room 28 Projects - Brasil".

"As Meninas do Quarto 28" in Săo Paulo, Mube Museum, Mai 2014

Mehr Informationen zur Ausstellung über den folgenden Button:

Room 28 Projects

Die Room 28 Projects umfassen das Buch und die Ausstellung Die Mädchen von Zimmer 28 sowie die daraus entstandenen Projekte, Produktionen und Aktivitäten.

Mehr Informationen über die Room 28 Projects auf dem folgenden Button:

Room 28 Education

Aus den Room 28 Projects wurde ein internationales Kultur-und Bildungsprojekt. Das Kompendium 2016 informiert auf 120 Seiten über das Bildungsprojekt. Mehr auf : Kompendium

NEWS

CD des Monats Juni im ORF-Shop

ZWoCKHAUS

22. Juni, Stuttgart

Das Ensemble Zwockhaus. Foto: www.evelinfrerk.de

Zum Kompendiuem erschien dieses Interview im hpd (Humanistischer Pressedienst) am 2. 5. 2017 von Evelin Frerk:

Gesucht!

Freiberufliche Mitarbeiter/in -  Buchhändlerin oder Buchhändler für verlegerische Aufbau- und Ausbau-Tätigkeit.

Erschienen 2016

Evelina Merová
Lebenslauf auf einer Seite.pdf
PDF-Dokument [422.6 KB]

Erschienen 2014

Flyer zum Buch.pdf
PDF-Dokument [184.8 KB]

Edition Room 28 ist Teil von Room 28 Projects.

Besucher der Website seit 15. Juli 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hannelore Brenner-Wonschick