Edition Room 28
Edition Room 28

News

Das Überraschungsfoto

Bundespräsident Van der Bellen und Prof. Peter Gstettner. Foto © Peter Gstettner

Nachklang

26. März 2017, Wien

"All das, wovon mein Vater träumte war nicht mehr da". Helga Pollak-Kinsky und ihr weiter Weg von Wien weg und zurück.

In der Reihe "Menschenbilder" des Österreichischen Rundfunks, OE1, war heute ein Interview mit Helga Pollak-Kinsky zu hören.

Gestaltung: Petra Herczeg und Rainer Rosenberg

Die Sendung ist nachzuhören auf Radio OE1.

Helga Pollak-Kinsky bei den Vereinten Nationen in Genf, 27.1.2014

zur Matinée in Wien

Helga Pollak-Kinsky: Mein Theresienstädter Tagebuch am 29.1.2017

Info Kompendium März 2017.pdf
PDF-Dokument [626.7 KB]

Deutsch-österreichische Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag in Kooperation mit ESRA in Wien, Stadtsaal, Mariahilferstraße 81

Noch nie war unsere Veranstaltung an einem so idealen Ort, im Stadtsaal in der Mariahilferstraße, und damit just in der Straße, in der Helga Pollak-Kinsky ihre Kindheit verbrachte und in dem ihr Vater Otto Pollak das Konzertcaféhaus Palmhof betrieb. Und dort, wo Helga am 12. März 1938 den Einmarsch der deutschen Truppen erlebte.

Andreas Jocksch, Helga Pollak-Kinsky, Hannelore Brenner. Foto © Copyright "Peter Lechner/HBF"

Es war uns eine große Freude und Ehre, dass der am 26.1.2017 angelobte Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Gattin Doris Schmidauer an unserer Holocaust-Gedenkveranstaltung teilnahmen, und der Bundespräsident ein Grußwort sprach.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Helga Pollak-Kinsky, Hannelore Brenner. Foto © Copyright "Peter Lechner/HBF"

Die Veranstaltung war für uns -  Helga, dem Berliner Ensemble "Zwockhaus" (Maria Thomaschke, Winfried Radeke und Andreas Jocksch) und für mich -  ein wunderbarer Höhepunkt unserer Zusammenarbeit. Wir danken Eva-Maria Quatember vom ORF, die diese Matinée initiierte. Wir danken ESRA und deren Unterstützern und den Unterstützern auf deutscher Seite, der Deutschen Botschaft in Wien und dem Auswärtigen Amt. Botschafter Johannes K. Haindl sprach ebenfalls ein Grußwort.

Matinée: Fotogalerie

Der direkte Link zur offiziellen Website von:

Gastspiele des Zwockhaus

Edition Room 28 hat die Vertretung des Berliner Ensembles ZWoCKHAUS übernommen.

nehmenSie mit Edition Room 28 Kontakt auf oder schreiben Sie direkt an: brenner@room28.de

Ab Februar 2017

Das Ensemble Zwockhaus: Maria Thomaschke, Andreas Jocksch und Winfried Radeke. Foto© www.evelinfrerk.de

Das Berliner Ensemble ZWoCKHAUS -  Maria Thomaschke, Andreas Jocksch und Winfried Radeke - bringt auf unübertrefflich authentische und bezwingende Weise Lieder von Ilse Weber und des Theresienstädter Kabaretts zum Klingen.

Erfahren Sie mehr auf:

29. Januar 2017, Wien

Mein Theresienstädter Tagebuch

Lesung....

Helga Pollak-Kinsky

liest aus ihrem Theresienstädter Tagebuch, das Ensemble Zwockhaus aus Berlin präsentiert Lieder von Ilse Weber und Lieder des Theresienstädter Kabaretts, Hannelore Brenner (Autorin, Herausgeberin und Verlegerin)  zeichnet für das Konzept und den Text der Lesung und  führt, an der Seite von Helga Pollak, durch die Geschichte.

...und Lieder aus Theresienstadt

Es ist nicht das erste Mal, dass wir das Ensemble Zwockhaus eingeladen haben, unsere Lesungen aus dem Tagebuch von Helga Pollak-Kinsky zu begleiten.

 

Die exzellenten Darbietungen der Lieder aus Theresienstadt machen aus unserer Lesung nicht allein ein bewegendes, sondern auch ein künstlerisches Erlebnis.

 

Die Matinée ist ein Beitrag zum internationalen Holocaust Gedenktag und eine deutsch-österreichische Kooperation von Room 28 mit ESRA.

Unterstützt von

Pressemitteilung der Deutschen Botschaft in Wien mit weiteren Fotos finden Sie hier

Room 28 & Zwockhaus

Das Ensemble Zwockhaus aus Berlin:

Maria Thomaschke, Andreas Jocksch und Winfried Radeke. Klicken Sie auf das Photo, hören Sie zu:

Lesung und Lieder des Theresienster Kabaretts und von Ilse Weber. Foto © www.evelinfrerk.de

Events mit Helga

Erfahren Sie mehr über all die Veranstaltungen mit Helga Pollak-Kinsky seit 2003. Klicken Sie auf den folgenden Button:

Gesucht!

Freiberufliche Mitarbeiter/in -  Buchhändlerin oder Buchhändler für verlegerische Aufbau- und Ausbau-Tätigkeit.

NEWS

Neuerscheinung März 2017

Info Kompendium 2017.pdf
PDF-Dokument [659.9 KB]

Edition Room 28 hat die Vertretung des Berliner Ensembles ZWoCKHAUS übernommen:

Das Ensemble Zwockhaus. Foto: www.evelinfrerk.de

Erschienen 2016

Evelina Merová
Lebenslauf auf einer Seite.pdf
PDF-Dokument [422.6 KB]

Erschienen 2014

Flyer zum Buch.pdf
PDF-Dokument [184.8 KB]

Edition Room 28 ist Teil von Room 28 Projects.

Besucher der Website seit 15. Juli 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hannelore Brenner-Wonschick